Gloria - Das Leben wartet nicht Freitag 18. Okt. 19:50 Uhr
Sonntag 20. Okt. 18:50 Uhr
Dienstag 22. Okt. 19:50 Uhr

Neuverfilmung des gleichnamigen chilenischen Originals über eine geschiedene Frau, die sich neu verliebt und eine Achterbahnfahrt der Gefühle erlebt.

Gloria (Julianne Moore) ist geschieden, hat zwei erwachsene Kinder und einen etwas langweiligen Bürojob. Eigentlich ist sie recht zufrieden mit ihrem Leben, auch wenn sie sich manchmal etwas einsam fühlt. Doch selbst dann versinkt sie nicht in Selbstmitleid, sondern geht alleine in die Clubs von Los Angeles und tanzt dort ausgiebig. Eines Abends lernt sie dort einen Mann kennen, Arnold (John Turturro), der ebenfalls geschieden ist und Kinder hat. Die beiden stürzen sich ins Liebesabenteuer, müssen aber feststellen, dass das seelische Gepäck, das jeder in die Beziehung einbringt, schon bald zur Belastungsprobe wird. Nach einigem Hin und Her entscheidet Gloria, Arnold endgültig den Laufpass zu geben und teilt ihm dies mit, in dem sie sein Haus mit einer Paintball-Pistole beschießt. Im Anschluss lässt sie ihren Alltag einkehren und genießt weiter ihr Leben.

Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Romanze, Tragikomödie
Regie: Sebastián Lelio
Cast: Julianne Moore, John Turturro, Caren Pistorius
Laufzeit: 101 min.
FSK: ab 0 Jahren
Verleih: SquareOne Entertainment
Produktion: USA 2019
 
Systemsprenger Freitag 25. Okt. 19:50 Uhr
Sonntag 27. Okt. 18:50 Uhr
Dienstag 29. Okt. 19:50 Uhr

Aufrüttelndes Drama über ein neunjähriges Mädchen, das aufgrund ihrer Aggressivität von Kinder- und Jugendhilfe zu Pflegefamilien weitergereicht wird.

Bernadette, die am liebsten Benni (Helena Zengel) genannt werden möchte, ist neun Jahre alt und hat bereits mehrere Aufenthalte in der Psychiatrie hinter sich. Sie wurde aus verschiedenen Heimen und Wohnprojekten herausgeworfen, hat es in keiner Pflegefamilie ausgehalten und wurde von der Sonderschule suspendiert. Benni hat Wutausbrüche, in denen sie die Kontrolle komplett verliert und andere Kinder gefährlich verletzt. Sie ist ein Systemsprenger, für den es im Raster der deutschen Kinder- und Jugendhilfe keinen Platz gibt. Aufgrund eines Zwischenfalls in ihrer Kindheit ist Benni schwer traumatisiert, nur ihre Mutter darf sie etwa im Gesicht berühren. Überhaupt sehnt sich Benni nach der Liebe ihrer Mutter (Lisa Hagmeister). Die ist aber hoffnungslos überfordert mit der Unberechenbarkeit des Kindes. Als Frau Bafané (Gabriela Maria Schmeide) vom Jugendamt den Anti-Gewalt-Trainer Micha (Albrecht Schuch) für Benni engagiert, scheint sich die Neunjährige langsam zu öffnen. Gibt es doch einen Platz für Benni?

Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Drama
Regie: Nora Fingscheidt
Cast: Helena Zengel, Albrecht Abraham Schuch, Gabriela Maria Schmeide
Laufzeit: 118 min.
FSK: ab 12 Jahren
Verleih: Port au Prince Pictures GmbH
Produktion: Deutschland 2019
 
So wie du mich willst Freitag 01. Nov. 19:50 Uhr
Sonntag 03. Nov. 18:50 Uhr
Dienstag 05. Nov. 19:50 Uhr

Die geschiedene Claire legt sich ein Fake-Profil auf Facebook zu und nimmt mit ihrem jüngeren Alter Ego 'Clara' Kontakt zu Alex auf – und verliebt sich in ihn.

Claire (Juliette Binoche) ist um die 50, geschieden und Literatur-Professorin. Sie hat ein Verhältnis mit dem jüngeren Ludo (Guillaume Gouix), der ihr allerdings zu wenig Aufmerksamkeit schenkt. Als Ludo sich in den Urlaub verabschiedet, beschließt Claire ein Fake-Profil auf Facebook anzulegen, um ihm nachzuspionieren. So entsteht Clara, eine 24-jährige Praktikantin, die versucht, im Mode-Business Fuß zu fassen. Mit dieser verjüngten Identität nimmt sie Kontakt zu Ludos bestem Freund Alex (François Civil, „Katakomben“) auf. Es beginnt ein aufregender Flirt via Chat und Telefon und Alex drängt darauf, die schöne Clara endlich zu treffen. Die beiden entwickeln Gefühle füreinander, doch wie könnte sich Claire Alex stellen, der eine halb so alte Frau erwartet? Im Trailer könnt ihr euch einen ersten Eindruck von der scheinbar ausweglosen Situation machen:

Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Drama
Regie: Safy Nebbou
Cast: Juliette Binoche, François Civil, Nicole Garcia
Laufzeit: 102 min.
FSK: ab 12 Jahren
Verleih: Alamode Film
Produktion: Frankreich 2018
 
Shaun das Schaf - Der Film: UFO-Alarm Samstag 02. Nov. 14:50 Uhr
Sonntag 03. Nov. 14:50 Uhr

Das freche Knetschaf der „Wallace & Gromit“-Macher stürzt sich in sein zweites Kinoabenteuer und verspricht intergalaktischen Spaß.

Shaun versucht sich mal wieder an neuen Streichen, um den monotonen Farmalltag etwas in Schwung zu bringen. Im Gegensatz zu seiner folgsamen Schafsherde versucht Hütehund Bitzer jedoch immer wieder, seine Vorhaben zu vereiteln. Als plötzlich seltsame Lichter über der Farm erscheinen, wird diese Fehde schnell zur Nebensache: In der Nähe der Mossy Bottom Farm ist ein Raumschiff abgestürzt! Auf der verschlafenen Mossy Bottom Farm setzt das freche Schaf Shaun alles daran, den Alltag mit seinen Späßen auf den Kopf zu stellen. Als eines Tages ein Ufo nahe der Farm bruchlandet und ein außerirdisches Mädchen mit beeindruckenden Kräften von Board geht, sieht er darin die ideale Gelegenheit, seine Streiche auf das nächste Level zu heben und sich in neue Abenteuer zu stürzen. Gleichzeitig müssen sich Shaun und seine Farm-Freunde der Mission stellen, den außerirdischen Besuch wieder sicher in ihre Heimat zu schicken.




Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Animation, Familie, Komödie
Regie: Will Becher, Richard Phelan
Sprecher: Justin Fletcher, John B. Sparkes, Amalia Vitale
Laufzeit: 86 min.
FSK: ab 0 Jahren
Verleih: StudioCanal Deutschland
Produktion: Großbritannien 2019
Familienkino: Eintritt nur 5€
Gut gegen Nordwind Freitag 08. Nov. 19:50 Uhr
Sonntag 10. Nov. 18:50 Uhr
Dienstag 12. Nov. 19:50 Uhr

In der Verfilmung des Bestsellers von Daniel Glattauer führt ein einfacher Tippfehler zu einer E-Mail-Romanze zwischen Nora Tschirner und Alexander Fehling.

Eigentlich hatte Emmi Rothner (Nora Tschirner) bloß ein Zeitungsabonnement abbestellen wollen. Doch weil sie einen Tippfehler in der Adresszeile macht, landet die E-Mail im Postfach von Leo Leike (Alexander Fehling). Der beschäftigt sich gerade beruflich mit der Sprache von E-Mails und schreibt Emmi kurzerhand zurück, überrascht sie damit, was er daraus schließen kann, wie sie ihre E-Mail verfasst hat. Es ist der Beginn eines langen Online-Austauschs. E-Mail für E-Mail kommen sich Leo und Emmi immer näher. Zuerst zaghaft, dann intensiver berichten sie auch von ihrem Privatleben. Leo hängt immer noch an seiner Ex-Freundin Marlene (Claudia Eisinger), während Emmi mit Bernhard (Ulrich Thomsen) verheiratet ist. Eine Chance auf eine Romanze scheint es zuerst nicht zu geben. Doch Leo und Emmi merken schnell, dass sie auch im Alltag immer öfter an den anderen denken und sich wünschen, wieder eine E-Mail im Postfach vorzufinden.

Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Drama, Romanze
Regie: Vanessa Jopp
Cast: Nora Tschirner, Alexander Fehling, Ulrich Thomsen
Laufzeit: 122 min.
FSK: ab 0 Jahren
Verleih: Sony Pictures Germany
Produktion: Deutschland 2019
 

They Shall Not Grow Old

Eine technische Errungenschaft und ein unvergessliches Porträt.

 

Mittwoch 13. Nov. 19:50 Uhr

Mit restauriertem Filmmaterial, in Farbe und in 3D, katapultiert Peter Jackson („Der Herr der Ringe“) die Schrecken des Ersten Weltkriegs in die Gegenwart.

Der Film fokussiert sich auf die Erlebnisse britischer Soldaten im Ersten Weltkrieg: Vom Ausbruch und der anfänglichen Kriegseuphorie 1914 über das böse Erwachen auf dem Schlachtfeld bis hin zum Waffenstillstand 1918. Der Zuschauer durchläuft die gleichen Stationen wie die britischen Soldaten, angefangen mit der Rekrutierung, über die Ausbildung, die nassen Schützengräben voller Ratten und anderem Ungeziefer, vorbei an den aufgequollenen Leichen auf dem Schlachtfeld, unterbrochen von kurzen heiteren und kameradschaftlichen Momenten in den Gefechtspausen.



Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Dokumentation, Kriegsfilm, Historie
Regie: Peter Jackson
Cast: Tim Bentinck, Kevin Howarth
Laufzeit: 99 min.
FSK: ab 16 Jahren
Verleih: Warner Bros. GmbH
Produktion: Neuseeland, Großbritannien 2018

 

Ad Astra - Zu den Sternen Freitag 15. Nov. 19:50 Uhr
Sonntag 17. Nov. 18:50 Uhr
Dienstag 19. Nov. 19:50 Uhr

Realistisches Science-Fiction-Epos mit Brad Pitt in der Hauptrolle als Raumfahrt-Ingenieur, der seinen seit 20 Jahren verschollenen Vater auf dem Neptun sucht.

Vor zwanzig Jahren ist Clifford McBride (Tommy Lee Jones), Vater des Raumfahrt-Ingenieurs Roy McBride (Brad Pitt), auf einer Mission zum Neptun verschwunden. Clifford hatte sich aufgemacht, der Spur außerirdischen Lebens auf dem weit entfernten Eisriesen nachzugehen. Seither herrscht Funkstille. Ist es Clifford gelungen, den 4,5 Milliarden Kilometer entfernten Planeten zu erreichen? Hat er auf dem Neptun wirklich entdeckt, was er dort zu finden hoffte? Der Raumfahrtbehörde SpaceCom gelingt es, die verschollene Forschungsstation „Lima“ aufzuspüren und vermutet, dass diese Schuld an den vermehrt auftretenden elektromagnetischen Stürmen ist, die die Erde heimsucht. Womöglich ist Roys Vater noch am Leben, also schickt man ihn über den Mond Richtung Mars, um von dort aus Kontakt zu Clifford aufzunehmen. Je weiter er in die Dunkelheit des Weltraums reist, desto näher kommt er Geheimnissen, die die Zukunft des Planeten Erde maßgeblich beeinflussen könnten…

Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Sci-Fi, Drama
Regie: James Gray
Cast: Brad Pitt, Tommy Lee Jones, Ruth Negga
Laufzeit: 124 min.
FSK: ab 12 Jahren
Verleih: Fox deutschland
Produktion: USA 2019
 
Gelobt sei Gott Freitag 22. Nov. 19:50 Uhr
Sonntag 24. Nov. 18:50 Uhr
Dienstag 26. Nov. 19:50 Uhr

Drama über Missbrauchsfälle in der französischen Kirche und die Verarbeitung der Opfer 30 Jahre später.

Alexandre Guérin (Melvil Poupaud) lebt mit Frau und drei Kindern ein friedvolles Leben. Als er zufällig erfährt, dass der Priester, von dem er vor über 30 Jahren als Kind missbraucht wurde, weiterhin mit Kindern arbeitet, kann er nicht mehr schweigen. Er sucht das Gespräch mit der örtlichen Pfarrstelle. Während sich die Geistlichen aufgrund der Verjährung des Falls zunächst nicht kooperativ zeigen, kommt es wenige Zeit später zum Gespräch mit dem besagten Pfarrer. Doch danach? Ist das Schweigen erst einmal gebrochen, gibt es kein Halten mehr. Alexandre findet weitere Opfer in François Debord (Denis Ménochet) und Emmanuel Thomassin (Swann Arlaud). Ihr Werdegang ist ganz unterschiedlich als Alexandres, das Ziel der Opfer ist gleich: Wieso schreitet die Kirche nicht ein, wenn Klagen von sexuellem Missbrauch an Kindern eintreffen – selbst Jahre später? Sie bilden eine Gruppe namens „La Parole Liberée“ (Das gebrochene Schweigen), finden weitere Opfer des Priesters und machen ihre Geschichte publik. Sie fordern: Die Aufhebung der Verjährung in der Kirche. Doch die alten Wunden bringen nicht nur positive Entwicklungen für die Beteiligten.

Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Drama
Regie: François Ozon
Cast: Melvil Poupaud, Denis Ménochet, Swann Arlaud
Laufzeit: 138 min.
FSK: ab 6 Jahren
Verleih: Pandora Filmverleih
Produktion: Frankreich, Belgien 2019
Überlänge: Eintritt 7€
Downton Abbey Freitag 29. Nov. 19:50 Uhr
Sonntag 01. Dez. 18:50 Uhr
Dienstag 03. Dez. 19:50 Uhr

Film-Fortsetzung der kultigen Kostüm-Serie „Downton Abbey“ mit Maggie Smith und Hugh Bonneville, die das Geschick einer britischen Adelsfamilie weiterführt.

Nach sechs Staffeln mussten Fans im Dezember 2015 vorläufig Abschied von der Aristokratenfamilie Crawley, deren Bediensteten und dem fiktiven Landsitz Downton Abbey in der Grafschaft Yorkshire nehmen. Nun kommt „Downton Abbey“ auf die Kino-Leinwand zurück. Die Geschichte der britischen Adelsfamilie Crawley wird nahtlos fortgesetzt und alle Familienmitglieder und ihre Bediensteten sind erneut vor der Kamera.

Die Familie Crawley rund um Stammhalter Robert Crawley (Hugh Bonneville) und Ehefrau Cora Crawley (Elizabeth McGovern) ist nach langer Abwesenheit endlich zurück! Im Jahr 1927 bahnt sich königlicher Besuch an, den sogar Violet Crawley (Maggie Smith) in die Knie zwingen wird. Mary (Michelle Dockery) und ihre Schwester Edith (Laura Carmichael) haben sich inzwischen an das Leben als Ehefrauen gewöhnt, während Anna (Joanne Froggatt) und Mr. Bates (Brendan Coyle) mittlerweile ein Kind bekommen haben. Der altgediente Butler Carson (Jim Carter) ist in Rente gegangen, während sich eine neue Liebe sowohl für den neuen Butler Thomas Barrow (Robert James-Collier) als auch Tom Branson (Allen Leech) anbahnt. Als ein Schreiben aus Buckingham Palace in Downton Abbey eintrifft, herrscht rege Aufruhr. Der König Georg V. und die Königin Mary von Großbritannien haben sich zum royalen Besuch angekündigt. Eine hohe Ehre, für die die Bediensteten unter Mrs. Hughes und Köchin Mrs. Patmore alles tun, um einen reibungslosen Ablauf zu gewähren. So sehr hat „Downton Abbey“ noch nie gestrahlt.

Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Drama, Historie
Regie: Michael Engler
Cast: Michelle Dockery, Hugh Bonneville, Maggie Smith
Laufzeit: 123 min.
FSK: ab 0 Jahren
Verleih: Universal Pictures Germany
Produktion: Großbritannien 2019
 

Metallica & San Francisco Symphony: S&M² - Wieder zusammen

Zum 20jährigen Jubiläum des "S&M"-Albums treten METALLICA Anfang September noch einmal für nur zwei Shows mit dem San Francisco Symphony Orchester auf, mit dem damals das Original-Album entstand.

ACHTUNG: 12,- Euro Eintritt.

 

Zusatztermin
am 30.10.19 um 19:50 Uhr

Muss man METALLICA groß vorstellen...?

Wohl kaum, aber ein paar Worte dennoch:

- eine der legendärsten Metalbands der Welt

- aufgenommen in die "Rock´n´Roll Hall of Fame"

- ausgezeichnet mit 9 Grammy Awards

- über 110 Millionen verkaufte Alben weltweit

- davon fast 10 Millionen in Deutschland (laut Wikipedia auf Platz 18 der meistverkauften Interpreten in Deutschland)

- gegründet 1981, in allen vier Dekaden seither in den deutschen Top10 vertreten

- alle 7 Studioalben seit 1991 erreichten die Nr. 1 der deutschen Charts, ebenso das Livealbum "S&M"

- das jüngste Album von 2016 erreichte (wieder einmal) Doppel-Platin-Status in Deutschland

- die Single "Nothing Else Matters" in der Liveversion aus dem "S&M"-Album erreichte Platz 2 in den deutschen Singlecharts.

Im Frühjahr 1999 traten Metallica und das San Francisco Symphony unter der Leitung des mittlerweile verstorbenen Michael Kamen zum ersten Mal gemeinsam im Berkeley Community Theatre auf. Daraus entstanden ist das mit einem Grammy ausgezeichnete Live-Album „S&M“. Anlässlich des 20. Jubiläums der ersten Aufnahmen werden die damals gespielten Songs erstmals wieder im Chase Center von San Francisco, der Heimatstadt der Metal-Band, live aufgezeichnet. Weiterhin werden die Metallica-Songs, die nach 1999 entstanden sind, zum ersten Mal von der Band und dem Orchester gemeinsam interpretiert, diesmal unter der Leitung von Bruce Coughlin. Mit diesem Live-Ereignis beendet der legendäre Dirigent Michael Tilson Thomas die erste Woche seiner letzten Spielzeit als musikalischer Leiter der San Francisco Symphony und wird einen Teil der Show dirigieren. Weiterhin wird mit dem gemeinsamen Konzert von Metallica und dem Symphonieorchester gleichzeitig die Eröffnung des Chase Centers in San Francisco, die die Uferpromenade der Stadt erweitert, gefeiert.



Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Dokumentation, Musik, Concert
Regie: Wayne Isham
Cast: Metallica
Laufzeit: 159 min.
FSK: ab 0 Jahren
Verleih: Trafalgar Releasing
Produktion: USA 2019

 

Anfahrt

Aula der Realschule Schloß Holte-Stukenbrock
Am Hallenbad 4
33758 Schloß Holte-Stukenbrock

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok