Besuchen Sie uns auf Facebook

 

 

Helferaufruf

Leider müssen wir die 17:50 Uhr Vorstellung der Kinderfilme ab Mai absagen. Wir haben einfach zuwenig aktive Helfer!

Darum suchen wir weiterhin aktive Menschen, die uns bei der Durchführung der Vorstellungen helfen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter 0171/5255697 oder vor einer Vorstellung bei den Helferinnen

und Helfern.

Der ehrenamtliche Arbeitsaufwand ist gering, hilft aber die ausgewogene Qualität des Rhythmus

Filmtheaters zu erhalten. 

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

 


Die versunkene Stadt Z Freitag 16. Juni 19:50 Uhr
Sonntag 18. Juni 18:50 Uhr
Dienstag 20. Juni 19:50 Uhr

Hochkarätig besetzter Abenteuerfilm nach wahren Ereignissen, in dem ein britischer Forscher in den 1920ern auf die Suche nach einer sagenumwobenen Stadt geht.

Der einfache Soldat Percival Farcwett (Charlie Hunnam) hat wegen seiner einfachen Herkunft kaum Chancen auf eine anständige Anstellung. Da kommt ihm eine Expedition zur Landvermessung in Bolivien gerade Recht. Er lässt seine Frau Nina (Sienna Miller) und ihren kleinen Sohn zurück und geht auf eine Reise ins Ungewisse. Im Amazonas angekommen, erlebt Percy unerträgliche Strapazen und Gefahren. Die schwüle Hitze, aggressive Eingeborene und eine undurchdringliche Natur machen den Männern bald zu schaffen. Doch statt so schnell wie möglich die Flucht zu ergreifen, ist Percy bald fasziniert von dem Dschungel und seinen Bewohnern. Eines Tages stößt er auf die Spuren einer sagenumwobenen versunken Stadt, die ihn zeitlebens nicht loslassen soll. Zurück in England lachen ihn die etablierten Forscher aus, doch Percy ist überzeugt davon, dass der Ort wirklich existiert. Zusammen mit seinem inzwischen erwachsenen Sohn Jack (Tom Holland) geht er auf eine letzte verhängnisvolle Reise, die bis heute die Menschen vor ein Rätsel stellt.

Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Abenteuer
Regie: James Gray
Cast: Charlie Hunnam, Sienna Miller, Tom Holland
Laufzeit: 141 min.
FSK: ab 12 Jahren
Verleih: Studiocanal
Produktion: USA 2016
Überlänge: Eintritt 7€ 

Abgang mit Stil Freitag 23. Juni  19:50 Uhr
Sonntag 25. Juni 18:50 Uhr
Dienstag 27. Juni 19:50 Uhr

Komödienremake: Drei Rentner fühlen sich ihrer Pension beraubt und wollen sich bei der verantwortlichen Bank mit einem Überfall rächen. Mit Morgan Freeman.

Willie (Morgan Freeman), Milton (Christopher Lloyd) und Joe (Sir Michael Caine) arbeiteten zusammen und sind auch nach der Pensionierung gute Freunde geblieben. Trotz harter Arbeit leben sie in bescheidenen Verhältnissen und hangeln sich von Monat zu Monat. Als sie erfahren, dass ihre ohnehin spärlichen Pensionszahlungen ganz eingestellt werden sollen, schmieden sie einen Plan. Wieso sollten sie sich im Rahmen der Legalität bewegen, wenn es ihre Bank ihrer Meinung nach auch nicht tut? Sie hören von einem spektakulären und obendrein geglückten Raubüberfall und beschließen, sich ihr Geld ebenfalls auf diese Methode zurückzuholen – das ist vielleicht nicht Recht, aber Gerechtigkeit! Eine minutiöse Planung und das nötige Training zum Gangstertum kommt in Gang: Sie probieren kleine Raubüberfälle auf Läden in ihrer Umgebung und versuchen, die Karte des unschuldigen alten Mannes auszuspielen. Dabei kommen ihnen die Tücken der modernen Überwachungstechnik oder ihre körperliche Kondition so manches Mal in die Quere, doch ans Aufgeben denkt so kurz vorm Ziel keiner. Was haben sie in ihrem hohen Alter schon zu verlieren? Keck legen sie mitten auf der Flucht vor der Polizei mal eine Verschnaufpause ein, mit den Worten: „Das ist kein Eingeständnis meiner Schuld, sondern ich bin nur müde!“ Unerwartet Hilfe bekommen sie von einem merkwürdigen Typen, einem kiffenden Ex-Schwigersohn und einer Supermarktkassiererin.

Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Komödie, Krimi
Regie: Zach Braff
Cast: Morgan Freeman, Michael Caine, Alan Arkin
Laufzeit: 96 min.
FSK: ab 6 Jahre
Verleih: Warner
Produktion: USA 2017

 

Ein Dorf sieht schwarz Freitag 30. Juni 19:50 Uhr
Sonntag 02. Juli 18:50 Uhr
Dienstag 04. Juli 19:50 Uhr

Komödie um einen kongolesischen Arzt, der mit seiner Familie in die französische Provinz zieht. Mitte der 1970er Jahre begegnet er dort unhaltbaren Vorurteilen.

Das französische Dörfchen Marly-Gormont ist verregnet, grau, trist und viel weiter vom glamourösen Paris entfernt, als der Familie des kongolesischen Arztes Seyolo Zantako (Marc Zinga) lieb ist. Doch in der Provinz herrscht Ärzteknappheit, weshalb Zantako nach dem Studium seine Chance wittert, eine Praxis als Dorfarzt eröffnet und seine Frau (Aïssa Maïga) zusammen mit dem Sohn Kamini (Bayron Lebli) und Tochter Sivi aus dem Kongo nach Frankreich holt. Jetzt muss er nur noch die Dorfbewohner für sich gewinnen. Das ist jedoch viel schwerer als gedacht. Im Frankreich der 1970er Jahre gehören Rassismus und Vorurteile noch zur Tagesordnung. Mit viel Humor, Geduld und Einfühlungsvermögen versucht Zantako, die kulturellen Barrieren abzubauen und die Dorfbewohner für sich zu gewinnen. Doch die Lage spitzt sich zu, als in dem Dorf eine Bürgermeisterwahl stattfindet, bei der ein Kandidat den Fremdenhass schürt, um ihn für seine Zwecke zu nutzen.

Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Drama, Komödie
Regie: Julien Rambaldi
Cast: Marc Zinga, Aïssa Maïga, Bayron Lebli
Laufzeit: 94 min.
FSK: ab 0 Jahren
Verleih: Fox
Produktion: Frankreich 2017

 

Gregs Tagebuch 4 - Böse Falle! Freitag 01. Juli 14:50 Uhr
Sonntag 02. Juli 14:50 Uhr

In Gregs viertem Leinwandabenteuer geht bei einem Familienausflug zur Oma alles schief, was nur schief gehen kann.

Als Greg Heffley (Jason Drucker) erfährt, dass seine Familie einen Ausflug zur Ehre von Omas 90. Geburtstag plant, ist er ganz und gar nicht begeistert. 48 Stunden Roadtrip mit der lieben Sippschaft versprechen, ziemlich öde zu werden. Da kommt ihm die nahegelegene Gaming-Messe gerade recht. Zusammen mit seinem großen Bruder Rodrick (Charlie Wright) plant er einen heimlichen Abstecher. Doch der Ausflug endet mal wieder im Chaos.

Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Familie, Komödie
Regie: David Bowers
Cast: Jason Ian Drucker, Alicia Silverstone, Tom Everett Scott
Laufzeit: 91 min.
FSK: ab 0 Jahren
Verleih: Fox
Produktion: USA 2017
 Familienkino: Eintritt nur 5€

Der Hund begraben Freitag 07. Juli 19:50 Uhr
Sonntag 09. Juli 18:50 Uhr
Dienstag 11. Juli 19:50 Uhr

Schwarze Komödie über einen zugelaufenen Hund, der langsam die Hauptrolle im familiären Zusammensein übernimmt - ganz zum Verdruß von Vater Hans.

Als Hans (Justus von Dohnányi aus “Timm Thaler oder das verkaufte Lachen”) Familie ein Straßenhund zuläuft, stimmt er seinen Liebsten voll und ganz zu, das gute Tier in ihr Zuhause aufzunehmen. Noch ahnt er nicht, dass sich der herzerwärmende Vierbeiner bald vollständig in die familiären Strukturen integrieren wird, und das vielleicht sogar eine Spur zu gut. Hans Ehefrau Yvonne (Juliane Köhler aus “Der Untergang”) ist vernarrt in den Hund und teilt den Platz im Ehebett lieber mit dem Tier, statt ihrem Mann. Die wenige Beachtung, die Hans Kinder ihm noch schenkten, ist seit Ankunft des Hundes in ihrem Haushalt auch flöten gegangen. Er oder das Tier, denkt sich der Familienvater, dessen Selbstbewusstsein seit seiner plötzlichen Kündigung ohnehin schon in der Krise steckt. Eines Tages ist der Hund verschwunden, einfach so, spurlos. Ein schrecklicher Unfall oder doch böse Absicht? Und wenn letzteres stimmen sollte, wer steckt dahinter? Die ungewöhnlichen Ereignisse rund um den Hund spitzen sich zu, als ein mysteriöser Unbekannter vor der Tür steht und Hans seine Hilfe anbietet.

Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Komödie
Regie: Sebastian Stern
Cast: Justus von Dohnányi, Georg Friedrich, Juliane Köhler
Laufzeit: 86 min.
FSK: ab 12 Jahren
Verleih: movienet
Produktion: Deutschland 2017

 

Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott

Freitag 14. Juli 19:50 Uhr
Sonntag 16. Juli 18:50 Uhr
Mittwoch 19. Juli 19:50 Uhr

Achtung! Terminverschiebung!


Berührendes Drama über einen Vater, der nach der Entführung und Ermordung seiner Tochter eine Einladung von Gott erhält.

Der Familienvater Mackenzie Allen Philips (Sam Worthington) erlebt eine der schlimmsten Erfahrungen, die ein Mensch machen kann. Auf einem Camping-Ausflug verschwindet seine jüngste Tochter Missy (Amélie Eve) spurlos. Alle Indizien weisen darauf hin, dass das Mädchen ermordet wurde. Vier Jahre nach ihrem Verschwinden bekommt Mack einen ungewöhnlichen Brief. Der anonyme Absender, der mit einem ominösen “Papa” unterzeichnet hat, möchte, dass Mack zu dem Ort des Unglücks zurückkehrt. Von Trauer und Schuldgefühlen zerfressen, sieht Mack hier eine Chance, mit dem Geschehenen abzuschließen. Doch wer verbirgt sich hinter dem Pseudonym? Ist es etwa der Mörder des Mädchens oder ein unbekannter Wohltäter? Ist das vielleicht ein schlechter Scherz? In der abgelegenen Waldhütte angekommen, trifft Mack auf ungewöhnliche Gesellschaft in Form von Gott (Octavia Spencer), Jesus (Aviv Alush) und dem Heiligen Geist (Sumire Matsubara). Diese Begegnung macht einen nachhaltigen Eindruck auf Mack und lässt ihn seine bisherige Existenz überdenken.

Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Drama
Regie: Stuart Hazeldine
Cast: Sam Worthington, Octavia Spencer, Tim McGraw
Laufzeit: 133 min.
FSK: ab 12 Jahren
Verleih: Concorde
Produktion: USA 2017
Überlänge: Eintritt 7€ 

Happy Burnout Freitag 21. Juli 19:50 Uhr
Sonntag 23. Juli 18:50 Uhr
Dienstag 25. Juli 19:50 Uhr

Komödie mit Wotan Wilke Möhring als arbeitsloser Altpunk Fussel, der ausgerechnet wegen einem Burnout in die Klinik eingewiesen wird.

Sozialschmarotzer, Frauenheld, Arbeitsverweigerer – eigentlich geht es dem Altpunk Fussel (Wotan Wilke Möhring) ziemlich gut. Anstatt zu malochen trifft er Frauen, Geld interessiert ihn nur beiläufig. Das soll sich jedoch ändern, als das Arbeitsamt seine Bezüge kürzt. Viel kann da auch die Sozialarbeiterin Linde (Victoria Trauttmansdorff), die Fussel kurzerhand um den Finger wickelt, nicht ausrichten. Um nicht arbeiten zu müssen, bleibt nur ein einziger Weg: Linde erklärt Fussel für arbeitsunfähig. Ausgerechnet ein Burnout soll der Grund dafür sein. Putzmunter geht Fussel nun in die Psychiatrie, wo er neben der Krankenschwester Alexandra (Anke Engelke) auf Mitpatienten trifft, die an zu viel Stress und Arbeit zerbrochen sind. Mit seiner unkonventionellen und charmanten Art gelingt es Fussel, frischen Wind in die Klinik zu bringen, während er gleichzeitig beginnt, den eigenen Lebensweg zu hinterfragen.

Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Komödie
Regie: André Erkau
Cast: Wotan Wilke Möhring, Anke Engelke, Julia Koschitz
Laufzeit: 102 min.
FSK: ab 6 Jahren
Verleih: Warner
Produktion: Deutschland 2017

 

Ein Kuss von Béatrice Freitag 28. Juli 19:50 Uhr
Sonntag 30. Juli 18:50 Uhr
Dienstag 01. August 19:50 Uhr

Treffen der großen Damen des französischen Films: Catherine Deneuve und Catherine Frot sind zwei gegensätzliche Frauen in der Komödie " Ein Kuss von Béatrice".

Es ist 30 Jahre zu spät, als die Lebefrau Béatrice bei der Hebamme Claire auf den Anrufbeantworter spricht und um ein Treffen bittet. Damals war Béatrice (Catherine Deneuve) mit Claires Vater zusammen - bevor dieser beschlossen hat, aufs Land zu ziehen und eine Familie zu gründen. Eine grauenhafte Vorstellung für die extravagante, laute und lebenslustige Dame, die sich lieber als ungarische Fürstentochter ausgibt und durch die Weltgeschichte bummelt. Was Béatrice nicht ahnt: Claires Vater ist dadurch so verletzt, dass er sich umbringt. Auf sich allein gestellt, hat sich Claire (Catherine Frot) zu einer komplett gegensätzlichen Frau entwickelt. Pflichtbewusst, spröde und zurückgezogen würde Claire niemals auch nur im Halteverbot parken. Doch ihr Leben gerät in eine Krise, als die Hebamme ihren Job verliert. Zu allem Überfluss wird auch ihr Sohn (Quentin Dolmaire) plötzlich Vater, während sich der Nachbar Paul (Olivier Gourmet) in sie verliebt. An diesem Punkt tritt Béatrice in ihr Leben und macht der überforderten Claire ein unerwartetes Angebot.

Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Tragikomödie
Regie: Martin Provost
Cast: Catherine Frot, Catherine Deneuve, Olivier Gourmet
Laufzeit: 117 min.
FSK: ab 6 Jahren
Verleih: Universum
Produktion: Frankreich 2017

 

Expedition Happiness Freitag 04. August 19:50 Uhr
Sonntag 06. August 18:50 Uhr
Dienstag 08. August 19:50 Uhr

Reisdokumentation von Felix Starck, der einen Schulbus umbaut, um den amerikanischen Kontinent von Alaska im Norden bis nach Argentinien im Süden zu bereisen.

Not macht erfinderisch – als die aussichtslose Wohnungssuche in Berlin dem Weltenbummler Felix Starck zu viel wird, beschließt er, gemeinsam mit seiner Freundin Selima Taibi aus dem Alltag auszubrechen. Für 9500 Dollar kaufen sie einen alten amerikanischen Schulbus, der in dreimonatiger Handarbeit zu einem riesigen Campingmobil umgebaut wird - komplett mit Doppelbett, Herd, Dusche und Kühlschrank. Zusammen mit dem Berner Sennenhund Rudi unternimmt das Paar einen abenteuerlichen Trip durch Kanada und die Panamericana entlang, einen 48.000 km langen Highway, der von Alaska im Norden bis hinab in den äußersten Süden führt. Unterwegs lernen die Abenteurer die einheimische Bevölkerung kennen und entdecken unberührte Naturwunder. Ihre Reise ist ein magischer Trip, der durch einige der außergewöhnlichsten Landschaften des amerikanischen Kontinents führt.

Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Dokumentarfilm
Regie: Felix Starck
Cast: Felix Starck, Salima "Mogli" Taibi
Laufzeit: 101 min.
FSK: ab 0 Jahren
Verleih: Felix Starck
Produktion: DE 2017

 

Überflieger - Kleine Vögel, großes Geklapper Freitag 05. August 14:50 Uhr
Sonntag 06. August 14:50 Uhr

Europäischer Animationsfilm für die ganze Familie, in dem der kleine Sperling Richard sich für einen großen Storch hält und nach Afrika fliegen will.

Der Teenager-Vogel Richard will sich nicht weiß machen lassen, dass er ein Sperling sein soll. Als Waisenkind wurde er von einer Storchenfamilie aufgezogen und fühlt sich gänzlich Teil mit dieser verbunden. Als die Zeit gekommen ist, um in den Süden zu fliegen, müssen ihn seine Adoptiveltern von der Wahrheit überzeugen, dass er tatsächlich kein Storch ist. Sperlinge sind keine Zugvögel und Richard (gesprochen von Tilman Döbler) würde den anstrengenden Flug nach Afrika nicht überleben.

Der gekränkte Richard lässt das jedoch nicht einfach auf sich sitzen: Als seine Familie losfliegt und ihn zurücklässt, unternimmt er die gefährliche Reise auf eigene Faust. Mit Hilfe der exzentrischen Eule Olga (Nicolette Krebitz) und dem narzisstischen Kanarienvogel Kiki (Christian Gaul), der seinen Käfig nie verlässt und Höhenangst hat, will er sein Ziel erreichen. Richard will der Vogel-Community beweisen, dass er sehr wohl ein Storch ist! Olgas imaginärer Freund Oleg ist auch mit von der Partie und zusammen erleben sie ein großes Abenteuer, das Richard beibringen könnte, sich selbst zu akzeptieren.



Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Animation, Abenteuer
Regie: Toby Genkel, Reza Memari
Cast: Tilman Döbler, Christian Gaul, Nicolette Krebitz
Laufzeit: 84 min.
FSK: ab 0 Jahren
Verleih: Wild Bunch Film
Produktion: BE, DE, LUX, NOR 2017
 Familienkino: Eintritt nur 5€

Pirates of the Caribbean: Salazars Rache Freitag 11. August 19:50 Uhr
Sonntag 13. August 18:50 Uhr
Dienstag 15. August 19:50 Uhr

Fortsetzung des erfolgreichen Piratenfranchise mit Johnny Depp als kultiger Captain Jack Sparrow.

Captain Jack Sparrow (Johnny Depp) ist zurück. Nachdem die Zuschauer ihn in „Fluch der Karibik 4: Fremde Gezeiten“ dabei verließen, wie er sein geliebtes Schiff Black Pearl aus einer Miniatur-Flasche befreien musste, macht sich der beliebte Pirat im fünften Abenteuer auf die Suche nach dem Dreizack

Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Abenteuer, Fantasy, Action
Regie: Joachim Rønning, Espen Sandberg
Cast: Johnny Depp, Javier Bardem, Brenton Thwaites
Laufzeit: 151 min.
FSK: ab 12 Jahren
Verleih: Disney
Produktion: USA 2017
Überlänge: Eintritt 7€ 

Monsieur Pierre geht online Freitag 18. August 19:50 Uhr
Sonntag 20. August 18:50 Uhr
Dienstag 22.August 19:50 Uhr

Liebeskomödie über den Rentner Pierre, der sich im Internet in die schöne Flora63 verliebt - dummerweise hat er bei seinem Profil ein bisschen getrickst.

Das Internet steckt voller Tücken – das muss auch der Monsieur Pierre (Pierre Richard) erfahren, als er sich auf Datingplatformen als jemand anders ausgibt. Seit zwei Jahren lebt der Rentner zurückgezogen und allein. Seine Tochter (Stéphane Bissot) engagiert deshalb den Informatiker Alex (Yaniss Lespert), der den liebensswerten Monsieur an das Internet heranführen soll. Es dauert nicht lange, bis der Rentner auch die einschlägigen Datingseiten kennenlernt.

Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt – und das Internet ist der perfekte Ort, um sich zu verstellen. Schließlich lügt doch jeder ein bisschen, wenn es ums Alter oder die Größe geht. Und der findige Monsieur Pierre hat kurzerhand ein Foto von Alex benutzt, um junge Frauen kennenzulernen. Dummerweise möchte das Profil Flora63, die entzückende Fanny (Fanny Valette), Monsieur Pierre tatsächlich kennenlernen. Anstatt die Wahrheit zuzugeben, überredet der Rentner nun Alex, zu dem Date mit Flora63 zu gehen.



Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Komödie, Romanze
Regie: Stéphane Robelin
Cast: Pierre Richard, Yaniss Lespert, Fanny Valette
Laufzeit: 101 min.
FSK: ab 0 Jahren
Verleih: Neue Visionen
Produktion: FR, DE, BE 2017

 

Das Pubertier - Der Film Freitag 25. August 19:50 Uhr
Sonntag 27. August 18:50 Uhr
Dienstag 29. August 19:50 Uhr

Familienkomödie nach dem Bestseller von Jan Weiler über die Hölle der Pubertät und die Schwierigkeiten, das eigene Kind in den Griff zu bekommen.

Vor ein paar Wochen ist sie doch noch so niedlich gewesen! Doch als Carla (Harriet Herbig-Matten) ihren 14. Geburtstag hat, verwandelt sie sich plötzlich in etwas völlig Fremdes. Grunzend, maulfaul, frech und lustlos trottet das ehemals so süße Mädchen durch den Alltag. Vater Hannes Weger (Jan Josef Liefers) erkennt seine Tochter, das Pubertier, kaum wieder. Plötzlich muss er sie davon abhalten, mit Jungs zu flirten oder Alkohol auszuprobieren. Zuverlässig tappt der überforderte Vater in ein Fettnäpfchen nach dem anderen.

Auch von Seiten der Mutter Sara ist keine Hilfe zu erwarten. Während der Journalist Hannes Weger seine rebellische Tochter zähmt, ist Sara (Heike Makatsch) wieder berufstätig und macht sich schleunigst aus dem Staub. Bloß weg vom grummeligen Pubertier. Leidgeprüft ist auch Wegers Arbeitskollege, der Kriegsreporter Holger (Detlev Buck). Statt zu Hause den Kampf aufzunehmen, flieht der lieber in den Nahen Osten – dort ist es weniger brenzlig. Ganz auf sich allein gestellt, muss Weger einen Weg finden, sein Pubertier aus dem Schlimmsten rauszuhalten. Dummerweise ist er selbst ein ziemlicher Tollpatsch!



Zum Trailer | Weitere Informationen

Genre: Komödie
Regie: Leander Haußmann
Cast: Harriet Herbig-Matten, Jan Josef Liefers, Heike Makatsch
Laufzeit: 91 min.
FSK: ab 6 Jahren
Verleih: Constantin
Produktion: DE 2017

 

 

Anfahrt

Aula der Realschule Schloß Holte-Stukenbrok
Am Hallenbad 4
33758 Schloß Holte-Stukenbrok

Free Joomla! template by Age Themes